Stories of the Forest
Willkommen !
Der Weg hat dich in unseren Wald geführt. Hier kannst du dich den Füchsen oder den Katzen anschließen. Sieh dich doch ein wenig um. Wenn dir dieses Forum gefällt, melde dich an. Wir freuen uns über jedes Mitglied.
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
» Der User nach mir - DUNM
Sa Aug 21, 2010 9:15 pm von Eulenstern

» Wörterkette
Sa Aug 21, 2010 9:15 pm von Eulenstern

» Luna- die neue
Fr Jul 30, 2010 5:07 pm von Silberpfote

» Erdenfell - der Tapfere
Di Jun 08, 2010 12:56 pm von Erdenfell

» Worum es geht
Di Mai 04, 2010 9:47 pm von Eulenstern

» Finsterfell ~ die Dunkelheit
So Mai 02, 2010 4:08 pm von Finsterfell

» Aller Anfang ist... leicht
Sa Mai 01, 2010 4:47 pm von Eulenstern

» Der User über mir (DUÜM)
Di Apr 27, 2010 4:31 pm von Takeo

» Zitateraten
Mo Apr 26, 2010 2:55 pm von Takeo

RPG
Katzen-RPG Stand : geschlossen Charaktere : 1 Fuchs-RPG Stand : geschlossen Charaktere : 1
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum

Luna- die neue

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Luna- die neue

Beitrag von Silberpfote am Di Jul 13, 2010 5:04 pm

Name: Silberpfote
Bedeutung : /
Spitzname: Pfötchen, Silberpfote-chan, als Hauskatze Luna

Alter: 2 1/2
Geschlecht: Katze
Familie:
- Eltern: Kin (Mutter) , Kiba (Vater) / Mutter Hauskätzchen & tot, Vater verschwunden
- Geschwister: Horst, Katze & Hauskätzchen
- Gefährte: /

Aussehen: Schwarzes Fell, an den Flanken hellschwarzes Fell mit dunkleren schwarzen Streifen. Außen gelbe, innen grüne Augen. Schlank mit dickem Fell.

- Fellfarbe: Schwarz mir brauner Unterwolle
- Augenfarbe: gelbgrün
- Besonderheiten : kleine Zähne, dafür große Fangzähne.


Charakter: Luna, alias Silberpfote, ist meist still und ruhig und miaut kaum. Luna ist zu Menschen freundlich, aber doch eher vorsichtig. Wenn ein Mensch sie dann auf dem Arm hat, kratzt sie nicht. Sie ist ab und zu etwas arrogant, aber wenn man sie genau kennt, ist sie wirklich nett. Sie wirkt meist auf andere kalt und gefühllos, hat aber einen weicheren Kern. Sie liebt es an regnerischen Tagen einfach nur auf einem Felsen zu sitzen und die Welt anzugucken.
Sie ist von außen eine Hauskatze mit gepflegtem Fell, jedoch innerlich seitdem ihr Vater sie und ihre Mutter allein gelassen hat eine starke, mutige Wildkatze.

Stärken:
- Hat immer kühlen Kopf
- immer freundlich
- logisches Denken
- ist nachdenklich, überlegt und schlau

Schwächen:
- wirkt kalt & gefühllos
- redet nicht viel
- ist gern für sich allein
- sehr realistisch, was auf andere meist pessimistisch wirkt

Mag:
- den Fluss
- den Regen
- die Morgen- und Abenddämmerung
- die Nacht
- Vollmond

Hasst:
- Katzen, die ihre Schnauze(sie sind ja Tiere) nicht halten können
- hibbelige Wesen
- Jungtiere von Menschen

- undankbare Katzen
- Katzen, die keine Verantwortung oder Pflichten übernehmen wollen

Geschichte: Luna wurde in den Höfen der Zweibeiner von ihrer Mutter Kin geboren. Ihr Vater war 2 Morgendämmerungen danach spurlos verschwunden und hatte Kind und Gefährtin allein gelassen. Ihre ältere Schwester Horst war in dieser zeit schon 4 Jahre Alt und war vermittelt worden. In der Zeit waren Luna und ihre Mutter allein. Als Luna gerade nicht mehr Blind und Taub war, kam ihre Schwester zurück. Die Zweibeiner hielten es nicht für nötig die Katzen zu Füttern, da sie keine Jungtiere haben wollten. Deswegen ging Kin jagen mit Hoffnung auf etwas Beute um ihr Jungtier versorgen zu können. Von diesem Ausflug kam sie nie mehr wieder .Es war Jagtsaison und Kin wurde von einem Jäger getötet. Von nun an hätte sich Horst, die Schwester, um Luna kümmern müssen. Horst jedoch kam ganz nach ihrem Vater und nahm keinerlei Verpflichtungen oder Verantwortung an sich. Sie ignorierte das Schreien von Luna, solange es ging. Doch das half nichts. Sie wurde gefüttert, da sie die einzige Katze auf dem Hof war. Die Zweibeiner dachten, Luna sei bereits Krähenfras.
Horst gab Luna einen Teil ihres Futters, gerade genug um zu überleben. Als Luna 3 Monde war,hatte Horst beschlossen, Luna sei alt genug um sich selber zu hüten und kümmerte sich nicht mehr um sie. Die kleine Luna war also gezwungen sich selber zu Ernähren und war deswegen schon sehr früh verantwortungsbewusst und unabhängig. Sie saß oft auf dem Zaun vor dem Wald, und fragte sich, ob sie nicht einfach gehen sollte, denn hier würde sie niemand vermissen. Sie war fest entschlossen mit ihren 2 Jahren zu gehen, als ihre Schwester verstoßen wurde, ihres Alters wegen. Luna, nett und naiv, kümmerte sich um ihre Schwester wie es vor 2 Jahren hätte umgekehrt sein sollen. 6 Monde vergingen und Horst kam ganz gut allein zurecht und so beschloss Luna, ihren Plan fortzusetzen, und in den Wald zu gehen.

Dort im Clan angekommen, verlangte sie ruhig, kühl und mit starker Stimme den Anführer.
Sie hatte andere Katzen am Zaun beobachtet und wusste über die Ränge bescheid.
Sie hoffte angenommen und als Schüler ausgebildet zu werden.

___________________________________________________________________________________________________

angestrebter Rang : Mitglied im Clan, Krieger, zweiter Anführer (wenn nötig)

Titelwunsch: Keiner

Gefährte gesucht: im Moment nicht
avatar
Silberpfote

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 03.05.10
Alter : 20
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Luna- die neue

Beitrag von Takeo am So Jul 25, 2010 4:43 pm

Passt ^^
avatar
Takeo
Leading you out

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Luna- die neue

Beitrag von Silberpfote am Fr Jul 30, 2010 5:07 pm

danke.ich dachte zuerst,dass mit den 3monden sei zu früh,aber scheint o.k. zu sein.
avatar
Silberpfote

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 03.05.10
Alter : 20
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Luna- die neue

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten